Skip to navigation.

Biography

Click here to download RONNIE TAHENY’s BIO in German

Click here to download RONNIE TAHENY’s BIO in English


 

Ronnie Taheny

2012 Biographie zum Herunterladen

Die "Abschiedstournee"

 

Ronnie Taheny ist eine Weltenbummlerin, die ihr Leben im Galopp nimmt und mit einem Lächeln im Gesicht

Abenteuer durchlebt. Nach Bosnien geschmuggelt werden? Sich in Jerusalem vor Kugeln ducken? Aus einem

brennenden Gebäude in Antwerpen springen? Ein, zwei Tage von Beduinen entführt werden? Alltagserlebnisse

auf den Reisen von Liedermacherin Ronnie Taheny aus Adelaide in Australien. Okay, wahrscheinlich waren

Einschleichen ins und Ehrenrunde im Olympiastadium in Athen Anfang 2004 nicht die beste Idee, aber irgendwie

scheint sie diese Art von Herausforderungen nicht unterdrücken zu können.

 

 Ja, direkt nach der Uni gründete Ronnie die schrille Band

‘This House Is Jumping’, deren Frontfrau sie war. 1992 nutzte sie den Ruhm um sich eigene erfolgreiche

Solokarriere zu starten, bevor sie 1994 nach Europa kam.

 

Sie ließ sich in Irland nieder und innerhalb eines Jahre hatte sie bereits mit Fairport Convention und Ani di Franco

beim Galway Arts Festival gespielt. Mit “Saviour” errang sie ihren ersten Charterfolg, der ihr Tür und Tor für die

Zusammenarbeit mit einigen ihrer Lieblingskollegen bot: David Gray, Luka Bloom, Tom Robinson, Aimee Mann,

Billy Bragg und all den anderen, die versucht haben es mit ihr aufzunehmen.

 

1996 wurde sie dann – in Wiederholung ihres australischen Erfolges – von der irischen Musikindustrie als Irlands

“Best Unsigned Act” (beste Künstlerin ohne Plattenvertrag) ausgezeichnet. Es folgten Einladungen nach New

York zu Showcases im Central Park und im damals noch Bestehenden legendären Punk-Club CBGB’s in

Manhattan.

 

Ronnie beschränkt ihre jährliche Tour immer auf drei Monate und macht da auch bei ihrer Jubiläumstournee keine

Ausnahme. Das Programm

die "Abschiedstournee" besteht ausschließlich aus Liedern mit denen sie in den letzten

17 Jaren als Solokünstlerin unterwegs war (und noch ein bisschen von dem ganzen inspirierenden Zeugs, das dabei

Pate gestanden hat) – wie immer in Tahenys unnachahmlich trockenem, selbstironischem Stil dargeboten.

 

Ronnie Taheny hat eine freche und charismatische Bühnenpräsenz voll schalkhaftem Charme und endloser

Energie. In ihren spritzigen Shows gibt es immer amüsante Anekdoten, bittere Gedichte oder spontane Einzeiler.

Ob am Klavier oder an der 11saitigen Gitarre, ihre Leidenschaft, Energie und Respektlosigkeit nehmen den

Zuhörer einfach für sie ein - sie ist wie Patti Smith und Pippi Langstrumpf in einem.

 

Die "Abschiedstournee"  2012 beginnt in Deutschland am 22, Maerz dauert bis Mitte Juni. Hals und Beinbruch!

 

Tourdaten unter 'tourdates' auf ronnietaheny.com


 

Hier gibt’s die Tourdaten